Dassault Falcon 2000LXS Charter: Mieten Sie den französischen Large Jet

Der Dassault Falcon 2000LXS ist die jüngste Variante des beliebten Large Jets Falcon 2000 und befindet sich weiterhin in Produktion. Das zweistrahlige Geschäftsreiseflugzeug ist aus technischer Sicht eine verkleinerte Variante des dreistrahliges Fliegers Falcon 900 mit geringerer Reichweite. Produziert werden die beliebten Flugzeuge seit 1994 im Hauptwerk des nach Airbus zweitgrößten französischen Flugzeugbauers in Merignac, in der Nähe des Aéroport de Bordeaux - Mérignac (BOD).

Dassault Falcon 2000LXS am Flughafen
Geräumig, komfortabel und reichweitenstark: Der Dassault Falcon 2000LXS am Flughafen

Dassault begann 1989 mit der Entwicklung des Falcon 2000, um sein Portfolio an Business Jets zu ergänzen. Ziel war es, ein effizientes Großflugzeug zu bauen, das dem Ruf von Dassault für hervorragende Leistung gerecht wird. Der ursprüngliche Falcon 2000, der 1994 in Serienfertigung ging, wurde als kleinere, zweistrahlige Alternative zur dreistrahligen Falcon 900 gebaut.

Im Jahr 2003 ersetzte Dassault die Triebwerke, um bei vergleichbarem Treibstoffverbrauch, eine größere Reichweite zu erzielen. Das neue Modell hieß 2000EX. Im Folgejahr wurde der Falcon 2000EX EASy entwickelt, der mit einer neuen Avioniksuite ausgestattet war. Piloten profitierten von dieser Neuerung, dadurch ein verbessertes Situationsbewusstsein im Cockpit bei geringerer Arbeitsbelastung beim Fliegen.

2009 nahm Dassault mit der Ergänzung der sogenannten Blended Winglets von Aviation Partners eine augenscheinliche Anpassung vor. Kombiniert mit weiteren Neuerungen verbesserte sich mit der Variante 2000LX die Treibstoffkapazität, Reichweite und Steigrate des mittlerweile etablierten Large Jets.

2013 wurden die ersten Exemplare des Falcon 2000S ausgeliefert. Bemerkenswert war vor allem seine verbesserte Startbahn Leistung: Er kam mit einer deutlich kürzeren Start- und Landebahn aus als seine Vorgängermodelle. Reduziert wurde auch das Tankvolumen, wodurch sich seine Reichweite um rund 900 Kilometer verkürzte.

Ebenfalls im Jahr 2013 begannen die Flugzeugbauer auch mit der Produktion des Falcon 2000LXS, der die besten Leistungsmerkmale des 2000LX mit denen des 2000S vereinte. Der LXS bietet die Landebahnfähigkeiten des S-Modells, verzichtet aber auch nicht auf die große Reichweite des 2000LX.

Aufgrund seiner exzellenten Reichweite soll der 2000LXS in einer modifizierten Variante unter dem Namen Albatros auch als Seefernaufklärer der französischen Marine eingesetzt werden. Beginnen soll die Auslieferung, der teilweise in Indien hergestellten Jets, ab 2025.

Vorteile eines Falcon 2000LXS als Mietflugzeug:

Dassault Falcon 2000LXS im Flug
Von Paris nach New York ohne Zwischenstopp: Der Dassault Falcon 2000LXS im Flug
  • Transatlantische Reichweite: Mit einer Reichweite von 7410 Kilometern erlaubt der Falcon 2000LXS komfortables Reisen von Europa zu transatlantischen Destinationen. Direktflüge von Genf, Frankfurt oder London City zur Ostküste der Vereinigen Staaten sind damit ebenso möglich wie private Flugreisen ins indische Mumbai. Dank seiner im Vergleich zu Vorgängermodellen verbesserten Kurzstreckenleistung stehen Reisenden auch kleinere Flughäfen als Abflug- oder Zielflughafen offen.

  • Kraftvolle Leistung: In puncto Performance können die französischen Flugzeugbauer von ihrer Erfahrung im Bau von Kampfflugzeugen profitieren. Beispielsweise wurde die Verbindung der Tragflächen mit dem Rumpf direkt von den Dessau-Militärfliegern übernommen und gilt als einzigartig in der Branche. Im Inneren des Luxusflugzeugs macht sie die Leistung durch ein ruhiges und kontrolliertes Flugverhalten auch bei hoher Geschwindigkeit oder leichten Turbulenzen bemerkbar.

  • Durchdachte Kabinenkonfiguration: Die Kabine des hochmodernen Business Jets ist mit den neuesten Unterhaltungssystemen ausgestattet. Er verfügt über eine ruhige, geräumige und moderne Kabine, die Platz für bis zu 10 Passagiere bietet. Der Falcon 2000LXS ist in der Regel mit zwei Kabinenzonen ausgestattet, um wahlweise die Produktivität oder den Unterhaltungswert während des Fluges zu erhöhen. Das Kabinenambiente vereint Professionalität und Exklusivität mit Gemütlichkeit und Komfort.

  • Kurzfeld Start- und Landeoption: Der moderne Jet besitzt die Fähigkeit, kurze und schwierige Landebahnen zu erreichen, um die andere Jets einen Bogen machen. Ein Beispiel ist der Kurzlandeplatz des Flughafens La Môle in St. Tropez. Fluggäste profitieren von einer verkürzten Gesamtreisezeit, da sie einen größeren Anteil der Entfernung im schnellsten und direktesten Verkehrsmittel zurücklegen.

  • Globale Verbreitung: Weltweit sind derzeit rund 90 Falcon 2000LXS Geschäftsreiseflugzeuge in Betrieb: Rund 70 Prozent der Exemplare haben ihren Heimatflughafen in Nordamerika, annähernd 30 Prozent in Europa. Vor allem für Reisen zwischen Westeuropa und der Ostküste der USA ist von einer akzeptablen Verfügbarkeit der großen Falcon Mietflugzeuge auszugehen.

Nachteile eines Falcon 2000LXS als Mietflugzeug:

Flugzeugkabine Dassault Falcon 2000LXS
Beliebt für seine Kabinenkonfiguration: Ein Blick in den Passagierbereich des Dassault Falcon 2000LXS
  • Hohe Anschaffungskosten: Mit einem Neupreis von rund 35 Millionen US-Dollar ist der beliebte Dassault Large Jet kein Schnäppchen. Selbst für Gebrauchtmodelle müssen Kaufwillige noch vergleichsweise tief in die Tasche greifen: Ein fünf Jahre alter Falcon kostet rund 65 Prozent des Neupreises. Die Mietkosten werden jedoch durch den effizienten Verbrauch und die geringeren Betriebskosten immerhin leicht abgefedert.

  • Vergleichsweise geringe Verbreitung: Mit rund 90 verkauften Modellen ist es nicht garantiert, dass ein geeigneter Jet jederzeit und überall in Reichweite ist. Die Chancen stehen bei technisch und kapazitätsmäßig vergleichbaren Alternativen besser: Sowohl der Bombardier Challenger 650 als auch der G280 aus dem Hause Gulfstream sich in größeren Stückzahlen im Umlauf.

Insgesamt stellt die Entscheidung, einen Falcon 2000LXS zu mieten, vor allem bei längeren Reisen mit mehreren Mitreisenden eine exzellente Wahl dar. Die lange Geschichte der Falcon-Baureihe, mit 7 zivilen Varianten, erlaubte Dassault den Luxusjet kontinuierlich zu optimieren, ohne sich dabei von langjährig Bewährtem zu verabschieden. Seit der Einführung sind mehr als 600 Flugzeuge der Serie im Einsatz.

Mit seiner transkontinentalen Reichweite, hervorragenden Kurzstreckenleistung und luxuriösen Kabine spielt der Falcon seine Vorzüge insbesondere bei langen oder weiten Flugreisen aus. Der Innenraum des französischen Privatjets ist geräumig, stilvoll, luxuriös und leise. Für Reisen an Destinationen in unter 6000 Kilometern Entfernung, könnte der Dassault Falcon 2000S als vergleichbare Alternative mit geringerer Reichweite in Betracht gezogen werden.

Die Begeisterung für den performanten Business Jet wird auch von der Fachpresse geteilt: 2016 wurde er vom renommierten Rob Report in der Kategorie “Best of the Best: Business Jets” nominiert.

Flugzeugdaten / Technische Daten

HerstellerDassault Aviation
Modell2000LXS
Produzierte Stückzahl96
ProduktionszeitraumSeit 2013
Triebwerk2 x Pratt & Whitney PW308C
PreisAb 35.100.000 USD
Besatzung1 Pilot, 1 Co-Pilot
Toilette1 (hinten)
Flugzeug-KategorieLarge Jet

Performance

Startstrecke1.425 m
Landestrecke689 m
Höchstgeschwindigkeit685 km/h (Mach 0,862)
Reichweite7.410 km
Maximale Flughöhe14.326 m

Kapazität

Passagierkapazität10
Maximale Zuladung bei vollem Tank721 kg
Kapazität der gängigsten Mietvariante10

Kabine

Kabinenvolumen29 m³
Kabine (Länge x Breite x Höhe)7,98 m x 2,34 m x 1,88 m

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie viel kostet ein Falcon 2000LXS?

Der Durchschnittspreis für einen gebrauchten Dassault Falcon 2000LXS liegt bei rund 23,8 Millionen US-Dollar. Der Neupreis nach Liste in Basisausstattung beträgt aktuell 35,1 Millionen US-Dollar.

Wer besitzt einen Falcon 2000LXS?

Vor allem aufgrund seiner Größe ist der Falcon 2000LXS häufig nicht die erste Wahl, wenn es um die Anschaffung eines Privatjets durch Privatpersonen geht. Bekannt ist, dass der indischer Manager Ratan Tata ein Exemplar des geräumigen Luxusjets besitzt. Äußerst beliebt ist der Midsize Jet hingegen bei staatlichen Stellen. Zu den Eigentümern gehören die Verteidigungsministerien oder Polizeistellen von Frankreich (Luft- & Weltraumstreitkräfte), Japan (Küstenwache), Südkorea (Luftwaffe) und Thailand (Polizei).

Worin unterscheidet sich der Falcon 2000LXS vom Bombardier Challenger 650?

Der Falcon 2000LXS und der Challenger 650 sind sich in vielen Punkten sehr ähnlich: Beide Flugzeuge haben eine vergleichbare Reichweite, Anschaffungskosten und Kabinenabmessungen. Bei der Reisegeschwindigkeit hat der Challenger 650 knapp die Nase vorn. Allerdings schlägt sich das mehr an Leistung auch im Treibstoffverbrauch nieder: Der Challenger verbrennt rund 15% mehr Treibstoff pro Stunde. Bei der Gepäckkapazität punktet abermals der Falcon: Er bietet rund einen halben Kubikmeter mehr Platz für Gepäck. Unterm Strich sind aber beide Modelle exzellente Reise-Optionen im Super Midsize Jet Segment.

Wie viele Falcon 2000LXS Jets wurden bisher verkauft?

Insgesamt wurden bisher 96 Falcon 2000LXS produziert. Zählt man auch die Vorgängermodelle der Falcon 2000-Serie dazu, kommt man auf insgesamt 607 verkaufte Exemplare.

Welche Flughäfen können mit einem Falcon 2000LXS angeflogen werden?

Den Falcon 2000LXS zeichnet seine exzellente Kurzstreckenperformance aus. Deshalb landet er auf kleineren Flughäfen wie London City, Genf, Lugano oder La Môle Saint-Tropez.Ebenso zuverlässig wie auf großen Verkehrsflughäfen.

Dassault Falcon 2000LXS

Spezifikationen der Kabine

10Sitzplätze

10Gepäck

8Handgepäck

Länge: 7.98 meters

Höhe: 1.88 meters

Weite: 2.34 meters

metrisch

imperial

Reichweite

Ähnliche Flugzeuge

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 475 kts | 880 km/h

Bereich: 3600 nm | 6667 km

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 475 kts | 880 km/h

Bereich: 4150 nm | 7685 km

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 440 kts | 816 km/h

Bereich: 4000 nm | 7408 km

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 430 kts | 798 km/h

Bereich: 3828 nm | 7089 km

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 458 kts | 850 km/h

Bereich: 4600 nm | 8519 km

Sitzplätze: 10

Geschwindigkeit: 468 kts | 867 km/h

Bereich: 3850 nm | 7130 km

Sitzplätze: 12

Geschwindigkeit: 500 kts | 927 km/h

Bereich: 4200 nm | 7778 km

Sitzplätze: 12

Geschwindigkeit: 447 kts | 828 km/h

Bereich: 3780 nm | 7000 km