Dassault Falcon 7X: Mieten Sie den eleganten Long Range Jet

Der Dassault Falcon 7X ist ein beeindruckender Großraum-Geschäftsjet mit großer Reichweite, der von dem renommierten französischen Luft- und Raumfahrtunternehmen Dassault Aviation entwickelt wurde. Er hat eine transatlantische Reichweite von über 11.000 Kilometern und wurde auf der Branchenmesse Paris Air Show 2001 erstmals vorgestellt. Das Flugzeug absolvierte seinen Erstflug am 5. Mai 2005 und wurde bereits zwei Jahre später, im Juni 2007, in Dienst gestellt. Als sogenannter Trijet verfügt der Businessjet im Gegensatz zu vielen Konkurrenten über drei Triebwerke. Weitere Markenzeichen des Jets sind sein zentrales Triebwerk mit S-Kanal zur Verbesserung der Aerodynamik und der Treibstoffeffizienz.

Außerdem verfügt der Falcon über einen Hochgeschwindigkeitsflügel, der 1,86 m länger ist als der seines Vorgängers 900EX und eine um 5° höhere Flügelpfeilung aufweist. Gepaart mit der Drei-Triebwerke-Konfiguration ermöglicht diese Kombination maximale Reichweiten dank bestmöglicher Effizienz. Dank spezieller Triebwerksaufhängungen und modernster Kabinenisolatoren ist die Kabine zudem extrem leise, unter 50 dBA, und kann mit einer Dusche ausgestattet werden. Im Februar 2010 wurden Dassault Falcon und BMW Designworks für ihre Zusammenarbeit bei der neuen Innenausstattung des Falcon 7X mit dem Good Design Award 2009 des Chicago Athenaeum und des European Centre for Architecture Art Design ausgezeichnet.

falcon 7x pilot view

Vorteile eines Falcon 7X als Mietflugzeug:

  • Reichweite: Der private Businessjet Falcon 7X bietet mit seiner großen Reichweite einen gewichtigen Vorteil gegenüber vielen alternativen Geschäftsreiseflugzeugen. Dank einer maximalen Reichweite von über 11.000 Kilometern ist er in der Lage, Passagiere ohne Zwischenstopp zu vielen beliebten Überseedestinationen zu bringen. Flugpassagiere können in einem 7X zeiteffizient und komfortabel auch zwischen weit entfernten Kontinenten und Ländern pendeln.

  • Eignung auch für anspruchsvolle Flugplätze: Die Eignung, auch auf schwierigen und kleinen Flugplätzen zu landen, macht den Jet zur idealen Wahl für Luxusreisen zu abgelegenen Zielen. Ausgestattet mit drei leistungsstarken Triebwerken kann der Falcon 7X von kurzen Landebahnen starten und erreicht seine Reiseflughöhe innerhalb weniger Minuten. Reisende fliegen in dem Luxusjet näher zu ihrer finalen Destination und sparen kostbare Reisezeit.

  • Zusätzliches drittes Triebwerk: Das dritte Triebwerk des Flugzeugs bietet eine Reihe von Vorteilen in Bezug auf Leistung und Sicherheit. Es ermöglicht dem Dassault auch voll beladen abzuheben und weiter zu fliegen als andere Jets seiner Klasse. Der zusätzliche Schub lässt das Flugzeug effizienter und schneller zur finalen Flughöhe aufsteigen und unterstützt einen effizienteren Flug. Das dritte Triebwerk dient auch als Backup, falls eines der Haupttriebwerke ausfallen sollte und erhöht die Sicherheit für Passagiere und Besatzung.

  • Eleganz: Der Falcon 7X ist bekannt für seine Eleganz, die ihn von anderen Privatjets abhebt. Die luxuriöse Innenausstattung wurde mit hochwertigsten Materialien und viel Liebe zum Detail gefertigt. Luxusverwöhnte Passagiere verbringen die Reisezeit in Komfort und Stil. Diese Kombination aus Luxus und Spitzentechnologie macht den Falcon 7X bei Privatjet-Vielfliegern auf der ganzen Welt begehrt. Viele Reisende bezeichnen das Großflugzeug als ihre bevorzugte Wahl für Geschäfts- und Urlaubsreisen.

  • Verbreitung: Der Falcon 7X ist eine der am weitesten verbreiteten Longe Range Jet Optionen für private Flugreisen. Das macht ihn zur idealen Wahl für Reisende, die gerne im selben Flugzeugtyp unterwegs sind. An vielen Flugplätzen wird ein 7X zum Chartern angeboten.

falcon 7x kitchen

Nachteile eines Falcon 7X als Mietflugzeug:

  • Mehr Platz im Gulfstream: Die Kabine des Falcon 7X ist niedriger und kürzer als die des Gulfstream G650. Für größere Reisende oder Reisegruppen mit größerem Stauraumbedarf könnte das einen Nachteil darstellen. Insbesondere wenn viel oder sperriges Gepäck transportiert werden muss, stehen im 7X möglicherweise keine ausreichenden Ablagemöglichkeiten zur Verfügung. Der Platzmangel in der Kabine könnte auch die Entspannungs- und Relaxoptionen während des Fluges limitieren.

  • Höhere Wartungskosten durch zusätzliches Triebwerk: Das dritte Triebwerk des Dassault Falcon 7X erfordert zusätzliche Wartungsarbeiten, wie regelmäßige Inspektionen, Überholungen und andere Routinekontrollen. Für Privatjet-Reisende kann dies höhere Charterkosten zur Folge haben. Unterm Strich bietet das zusätzliche Triebwerk den Fluggästen mehr Performance, Zuverlässigkeit und Sicherheit, hat aber auch einen Preis.

Die folgenden drei Privatjets sind mögliche Mietjet-Alternativen, falls kein Falcon 7X zur Verfügung steht: 

  • Gulfstream G550

  • Gulfstream G650

  • Bombardier Global Express XRS

Der Gulfstream G550 stellt eine mögliche Alternative zum Falcon 7X mit bis zu 12,5 Prozent zusätzlicher Reichweite dar. Zudem verfügt der Gulfstream über etwas mehr Platz in der Kabine und zusätzlichen Stauraum. Das Nachsehen hat er allerdings - aufgrund des fehlenden dritten Triebwerks - bei der Reisegeschwindigkeit.

Eine weitere Alternative stellt der größere Gulfstream G650 dar, der den G550 im Jahr 2021 als Flaggschiff-Geschäftsjet von Gulfstream ablöste. Der größere Gulfstream bietet noch etwas mehr Kabinenvolumen und übertrifft den Dassault sogar in puncto Reisegeschwindigkeit. Allerdings benötigt er als schweres Flugzeug ein etwas längeres Rollfeld zum Starten und Landen.

Auch die kanadischen Flugzeugbauer von Bombardier sind mit einer möglichen Alternative am Start. Der Global Express XRS bietet standardmäßig eine größere Reichweite und eine etwas größere Kabine. Bei Reisen über den Ozean kann der drei-motorige Falcon 7X hingegen eine direktere Route fliegen und so die Flugzeit verkürzen.

Der Dassault Falcon 7X ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die einen Langstrecken-Privatjet chartern möchten. Er bietet außergewöhnlich luxuriösen Komfort, eine erstklassige Ausstattung und eine nahezu unübertroffene Leistung. Mit seiner geräumigen Kabine und der fortschrittlichen Avionik kann er bis zu 19 Passagiere in ultimativem Komfort beherbergen und sie fast überall auf der Welt hinfliegen. Die drei leistungsstarken Triebwerke machen das Flugzeug unglaublich zuverlässig und performant. Das moderne Unterhaltungssystem an Bord sorgt dafür, dass Passagiere während des Fluges optimal unterhalten werden können. Zu Recht vertrauen viele Reisende auf den Falcon 7X von Dassault bei der Wahl eines Privatjet-Charterflugzeugs.

falcon 7x flug

Flugzeugdaten / Technische Daten

Flugzeug-Kategorie / TypLong Range Jet (LRJ)
HerstellerDassault Aviation
ModellFalcon 7X
Produzierte Stückzahl> 260
Produktionszeitraum der SerieSeit 2001
Triebwerke3 x PW307A
Preis54 Millionen US-Dollar (aktueller Listenpreis)
Besatzung2 Piloten
Toilette2 x hinten (1 x vorne, 1 x hinten)

Performance

Startstrecke1.740 m
Landestrecke631 m
Höchstgeschwindigkeit685 km/h
Reichweite11.019 km
Maximale Flughöhe15.545 m

Kapazität

Passagierkapazität12 - 16 Passagiere
Maximale Zuladung bei vollem Tank1809 kg
Kapazität der gängigsten Mietvariante12 Sitzplätze

Kabine

Kabinenvolumen (ohne Cockpit)44 m³
Kabinenlänge x Kabinenbreite x Kabinenhöhe11,91 m x 2,34 m x 1,88 m

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie viel kostet ein Dassault Falcon 7X?

Ein neuer Dassault Falcon 7X kostet je nach Ausstattung zwischen 50 und 70 Millionen US-Dollar. Die Kosten für ein gebrauchtes Modell hängen in erster Linie vom Alter des Flugzeugs, seinem Zustand, der Anzahl absolvierter Flugstunden und seiner Ausstattung ab. Die Preisspanne für einen gebrauchten Falcon 7X kann stark variieren und liegt meist zwischen 20 und 40 Millionen US-Dollar. Der Falcon 7X ist ein leistungsstarker Langstrecken-Business-Jet und eine ausgezeichnete Wahl für alle, die auf ihren Reisen höchsten Komfort, Leistung und Eleganz suchen.

Wie weit kann ein Dassault Falcon 7X fliegen?

Der Dassault Falcon 7X verfügt über eine große Reichweite und ist in der Lage, große Entfernungen zu fliegen. Laut Herstellerangaben hat der Jet eine maximale Reichweite von 5.950 nautischen Meilen, was über 11.000 Kilometern entspricht. Kombiniert mit seiner Eignung zum Starten und Landen von anspruchsvollen Flughäfen kann der 7X vom Flughafen London City ohne Zwischenstopp bis nach New York fliegen.

Worin unterscheidet sich der Dassault Falcon 7X vom Gulfstream G650?

Als Dassault und Gulfstream am nächsten Prototyp ihrer Serie an Geschäftsreiseflugzeugen arbeiteten, galt es, ein schnelleres Flugzeug mit größerer Reichweite zu entwickeln. Zudem verlangte der Markt nach Modellen, die auch einige der kleinsten Flughäfen anfliegen können. Sowohl dem G650 vom Gulfstream als auch dem Falcon 7X von Dassault gelang dies mit Bravour. Dennoch gibt es einige feine Unterschiede zwischen den Modellen. Die Kabine des G650 ist um rund 10 Zentimeter höher als die des 7X. Gemessen am Platzangebot in der Kabine ist der G650 deshalb klar im Vorteil. Der G650 bietet außerdem einen Frachtraum mit einem zusätzlichen Kubikmeter an Volumen: Im Gulfstream Jet können Reisende deshalb einige zusätzliche Taschen mitnehmen. Bei der Reise- und Spitzengeschwindigkeit hat abermals der Gulfstream die Nase vorn. Vergleichbar ist hingegen die maximale Flughöhe der konkurrierenden Long Range Jets. Bei der mindestens benötigten Start- und Landestrecke spielt dem Falcon 7X sein drittes Triebwerk und sein geringes Gewicht in die Karten: Er kann auch von noch kleineren Flughäfen sicher starten und landen. Zudem bedeutet das dritte Triebwerk des Dassault auch eine Risikominimierung: im Falle eines Triebwerksausfalls geht nur ein Drittel des Schubs verloren, während beim Gulfstream nur noch die Hälfte zur Verfügung stünde.

Wie viele Falcon 7X Long Range Jets wurden bisher verkauft?

Mehr als 260 Falcon 7X wurden zwischen Mitte 2007 und März 2016 ausgeliefert. Mit 43 Auslieferungen war 2013 das erfolgreichste Jahr der französischen Flugzeugbauer. Rund 45 Prozent der Flugzeuge haben ihren Heimatflughafen in Europa, gefolgt von Nordamerika mit rund 20 Prozent. In den ersten neun Produktionsjahren kam die beliebte Jet-Serie auf mehr als 440.000 Flugstunden.

Werden die Falcon 7X Business Jets weiterhin produziert?

Ja, im März 2023 zählt der Falcon 7X weiterhin zum aktuellen Portfolio des Flugzeugherstellers.

Dassault Falcon 7X

falcon 7x im flug
falcon 7x cabin

Spezifikationen der Kabine

Sitzplätze

Gepäck

Handgepäck

Länge: undefined meters

Höhe: undefined meters

Weite: undefined meters

metrisch

imperial

Reichweite

Ähnliche Flugzeuge

Sitzplätze: 14

Geschwindigkeit: 529 kts | 980 km/h

Bereich: 8050 nm | 14908 km

Sitzplätze: 17

Geschwindigkeit: 530 kts | 982 km/h

Bereich: 7700 nm | 14260 km

Sitzplätze: 17

Geschwindigkeit: 516 kts | 956 km/h

Bereich: 6600 nm | 12223 km

Sitzplätze: 19

Geschwindigkeit: 499 kts | 925 km/h

Bereich: 7500 nm | 13890 km