Airbus-Jets

Airbus SE wurde im Dezember 1970 gegründet und ist eine europäische multinationale Gruppe, die zivile und militärische Flugzeuge herstellt und verkauft. Airbus trat 1997 mit dem A319 Corporate Jet in den Markt der Business-Jets ein. Das Unternehmen ist insbesondere dafür bekannt, den Airbus 320, das erste kommerziell nutzbare digitale Fly-by-Wire-Flugzeug, und die A380, die bis heute das größte Passagierflugzeug der Welt ist, auf den Markt gebracht zu haben.

Airbus Corporate Jets bietet Business Airliner für Privat- und Firmenkunden mit Narrow-Body-Flugzeugen wie der ACJ318, ACJ319, ACJ320 und ACJ321 sowie Großraumflugzeugen wie der ACJ330-200, der ACJ340-300 und der ACJ-340-500, der ACJ-340-600, der ACJ350 sowie der ACJ380-800 mit dem Spitznamen „Fliegender Palast“ an.

Airbus arbeitet derzeit mit Rolls-Royce plc und Siemens an der Entwicklung des hybrid-elektrischen Demonstrationsflugzeugs E-Fan X. Der E-Fan X, der im November 2017 bei der Royal Aeronautical Society in London angekündigt wurde, soll 2020 fliegen.

Airbus ACJ318-18-484.88120950323975-4200
Airbus ACJ A318
Sitze:18
Geschwindigkei:485 kts | 898 kmh
Angebot:4200 nm | 7778 km
Airbus ACJ319-19-484.88120950323975-5994
Airbus ACJ A319
Sitze:19
Geschwindigkei:485 kts | 898 kmh
Angebot:5994 nm | 11101 km
Airbus ACJ320-28-484.88120950323975-6000
Airbus ACJ A320
Sitze:28
Geschwindigkei:485 kts | 898 kmh
Angebot:6000 nm | 11112 km